Tauchtauglichkeit bei Kindern und Jugendlichen

Die GTÜM hat ihre Empfehlungen zur Tauchtauglichkeit bei Kindern und Jugendlichen angepasst.

Die entsprechende Information findet ihr hier:

https://www.gtuem.org/1348/tauchtauglichkeit/kinder-und-jugendliche

VDST / TLN Tauchlehrer Theorie Prüfung 2020

Mit Abstand die beste Prüfung gemacht. 🙂

An diesem Wochenende fand im Ludwig-Windthorst-Haus der Katholisch-Sozialen-Akademie und Heimvolkshochschule des Bistums Osnabrück in Lingen/Holthausen die Theorieprüfung des Tauchsport Landesverbandes Niedersachsen e.V. (TLN) im Auftrag des Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) für die ehrenamtlichen Tauchlehreranwärter/-innen des VDST der Stufe TL1 und TL2 statt.
27 ehrenamtliche Teilnehmer/-innen stellten sich ihrer Aufgabe und wurden von
12 ehrenamtlichen Tauchausbildern der Tauchausbildungskommission des TLN unter Leitung von Norbert Wotte mit seinem Team dabei begleitet. Die zuvor erfolgte Vorbereitung auf die TL-Theorieprüfung brachte ihre Früchte zu Tage, was sich in dem positiven Ergebnis wiederspiegelte. Gemeinsam mit einer guten Vorbereitung, dem Engagement und Fleiß der Teilnehmer/-innen wurde diese Hürde auf dem Weg zum VDST Tauchlehrer/-in gemeistert. Auch konnte an diesem Tag ein Anwärter seine letzte Hürde für die DOSB Trainer C Sporttauchen Lizenz erfolgreich meistern. Allen Teilnehmern/-innen war die große Freude beim Verkünden der Ergebnisse anzusehen. Die lange Anreise aus weiten Teilen Niedersachsens, Hamburg, Bremen, NRW und Schleswig Holstein wurde an diesen Tag mit einem guten Ergebnis belohnt. Nun ist der Weg frei für die nächste Herausforderung, der VDST Tauchlehrerpraxisprüfung, die die Teilnehmer/-innen am Meer absolvieren werden um ihren Lehrgang abzuschließen, ihre Lizenz zu erhalten um dann ehrenamtlich in ihren Heimattauchvereinen ihr Wissen und Können weiterzugeben und VDST Taucher/-innen der verschieden Stufen auszubilden.
Der TLN und seine Ausbildungskommission bedanken sich bei den Teilnehmern/-innen auch im Auftrag des VDST für ihr hervorragendes ehrenamtliches Engagement und beglückwünschen alle zu ihrer erfolgreichen Prüfung.

Norbert Wotte
TLN Ausbildungsleiter

VDST / TLN TL1-TL2 Theorieprüfung 2020

 

03.06.2020 – Aktuelles VDST Schreiben zur Corona-Pandemie – Revision

Anbei das mit kleinen Korrekturen veränderte VDST Papier zur Corona Situation.

2020-06-03_Corona Ausbildungsregeln_4

Hurra – Wir dürfen wieder Tauchausbildung betreiben. – uneingeschränkt?

TLN Fachbereich Ausbildung
Ausbildungsleiter

2020-05-31

Moin liebe
TLN Mitglieder, TLN-Mitgliedsvereine, TLN-Taucher/-innen, TLN-Ausbildungsleiter/-innen_in_den_Vereinen und TLN-Tauchausbilder/-innen,

das Thema „CORONA lässt uns nicht los. Es ist eine Zeit der Unsicherheit, der sich rasend schnell überholenden Meldungen und der geballten Informationsflut auf allen Ebenen.
Daraus erwächst sicherlich Unsicherheit, Irritation und hier und da auch Unmut und Unverständnis.
Letzteres kann man sicherlich nachvollziehen. Da aber niemand sicher weiß, wie mit dieser Pandemie umzugehen ist, versuchen eine Vielzahl von Menschen, mit großer Kraft und guten Absichten, hier zum Wohle aller, das Beste draus zu machen und Regeln aufzustellen, die zu unser aller Schutz sind. Sehr wahrscheinlich sind wir in 10 Jahren schlauer, aber im Moment ist es wie es ist. Wir sollten auf diejenigen vertrauen, welche diese „Schutzregeln“ für unser aller Wohl aufstellen und uns somit etwas „Sicherheit“ an die Hand geben.
Es ist an uns, den Multiplikatoren, den Mentoren, den Vorbildern, auf diese uns gegeben „Sicherheitsregeln“ zu vertrauen und uns daran zu halten. Wir die, Tauchausbilder/-innen und Vereinspräsidenten/-innen, sind diejenigen auf die unsere Vereinsmitglieder schauen und vertrauen. Also bleiben wir wie wir sind, nämlich gut und geben ihnen ein Vorbild. Wir zählen auf euch.

Zum Thema geballte Informationsflut. Versucht eure Informationen aus seriösen Quellen zu beziehen. Unsere niedersächsische Landeregierung stellt regelmäßig die aktuellsten Verordnungsblätter auf ihrer Website online, gleiches tut unser Dachverband der VDST. Hier könnt ihr euch regelmäßig über die aktuellen Informationen, die uns betreffen, informieren.

„Hurra – Land in Sicht. :-)“

AM 29.05.2020 hat unser Dachverband, der VDST, das aktualisierte Positionspapier und die aktualisierten „Zeitlich befristete Regelungen zur VDST Tauchausbildung (DTSA-,Prüfer-,SK-Ordnung) während der Corona Pandemie“ mit Wirkung 29.05.2020 herausgegeben.
Micha hat euch diese Informationen, wie so immer, zeitnah auf unsere TLN.-Website gestellt und ihr habt sie sicherlich alle mit großer Freude gelesen.
(https://www.tln-ev.de/)

> Wir dürfen wieder Tauchausbildung betreiben. <

 Das ist für viele die Kernaussage des aktualisierten VDST Positionspapier.
Wir freuen uns riesig endlich wieder für unsere Tauchschüler/-innen, vor Ort, da sein zu können und sie für den Besuch in der wunderbaren Unterwasserwelt sicher und gut auszubilden.

Aber lest euch bitte die aktuellen Weisungen aufmerksam durch. Es gibt eine Reihe von Punkten, welche zu beachten sind um Tauchausbildung zu betreiben. Seht es bitte nicht zu lapidar, der jüngste Vorfall in einer Gaststätte im ostfriesischem Jehringsfehn hat uns gezeigt, wie rasant schnell, bei Nichteinhaltung, der Virus wieder ausbrechen kann.

Wiederaufnahme der Tauchausbildung gemäß den gültigen Weisungen des VDST ist das eine.
Nutzung eurer Vereinsheime ist etwas anderes.

Hierfür ist nicht der VDST zuständig. Hier hat das Land die Hoheit. Also lest euch auch bitte die Verordnung der niedersächsischen Landeregierung mit Wirkung 25.05.2020 durch. Hier gibt es deutliche Differenzierungen zwischen Vereinsheim und Sportstätte/-anlage. Auch hieran müssen wir uns halten. Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt könnt ihr direkt die Hotline der niedersächsischen Landesregierung (0511 – 120  6000) anrufen. (https://www.niedersachsen.de/Coronavirus) Auch eure Stadt- und Kreissportbünde stehen euch in diesem Vorschriftendschungel zur Seite.

Wenn wir uns alle gemeinsam an aktuellen Vorgaben halten
und gegenseitig auf uns aufpassen,
könnte ich mir vorstellen, dass diese positiven Entwicklungen so weiter gehen können.

Hilfreiche Links zu diesem Text sind unten aufgeführt.

Für Fragen sind wir natürlich für euch da.

Wir wünschen euch und euren Lieben ein schönes Pfingstfest,
viele schöne und unfallfreie Tauchgänge,
viel Erfolg in der VDST Tauchausbildung
und das Wichtigste: „Bleibt gesund!“

Euer Wotti

Norbert Wotte
TLN Ausbildungsleiter

VDST CORONA Informationen:
http://www.vdst.de/ueber-uns/wichtig/corona-news/
VDST-Positionspapier – Übergangsregelungen für die Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebes (Stand: 29.05.2020)
Zeitlich befristete Regelungen zur VDST Tauchausbildung (DTSA-,Prüfer-,SK-Ordnung) während der Corona Pandemie (Stand: 29.05.20)
https://www.vdst.de/2020/05/20/fb-medizin-zu-corona-tauchsportuntersuchung/
https://e-learning.vdst.de/login/index.php

DOSB-Dokument: Zehn Leitplanken
DOSB-Grafik: Zehn Leitplanken

Niedersächsische Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 25.05-2020 Lesefassung:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Reinigungsmittel zur Desinfektion von Atemreglern, erste Hilfe Puppen, Tauchausrüstungen, …
https://www.ew80-dive.eu/deutsch/onlineshop/ew80-clean/

AKTUALISIERT: VDST-Positionspapier zu Übergangsregelungen für die Wiederaufnahme des Trainings- & Wettkampfbetriebes für den Tauchsport in der erhöhten Corona-Infektionsphase (Stand: 29.05.2020)

Das Sporttauchen im VDST muss als Oberbegriff für viele unterschiedliche breiten-, wettkampf- und leistungssportliche Aktivitäten verstanden werden.
Die Ausübung findet sowohl im Schwimmbad (Hallen- und Freibad) als auch im Freigewässer statt.

Die Schwimmbadaktivitäten umfassen neben dem breitensportlichen Tauchtraining die Sportarten Finswimming (Flossenschwimmen)
und Apnoe als Individualsportarten sowie Unterwasserhockey und -rugby als Mannschaftssportarten.
Das Orientierungstauchen wird in Einzel- und Mannschaftsdisziplinen ausschließlich im Freiwasser durchgeführt.
Es ist die einzige Tauch-Sportart, die die Tauchausbildung zur Voraussetzung hat, kann aber auch an der Wasseroberfläche trainiert werden
(mit „Schnorchel-OT“ Gerät). Außerhalb der OT-Saison (Freiwasser) wird vor allem Finswimming trainiert.

Im Leistungssport findet das Training der KaderathletInnen im Wesentlichen dezentral in den Heimatvereinen statt.
Die VDST-Bundesleistungszentren sind als Anlaufstationen der KaderathletInnen zu verstehen.
Daher sind die Vereine von wesentlicher Bedeutung für eine erfolgreiche Arbeit im Leistungssport.

Die Coronavirus-Pandemie hat den organisierten und vereinsbasierten Tauchsport in den letzten Wochen fast vollständig zum Stillstand gebracht.
Mit der schrittweisen Aufhebung der Beschränkungen stehen wir vor der Herausforderung, den sicheren Wiedereinstieg in das Training und
das Sporttreiben unter Berücksichtigung der jeweils gültigen regionalen Verordnungen zu organisieren und
in der weiteren Perspektive auch den Wettkampfbetrieb unter Auflagen wieder zu ermöglichen.

Gemeinsam mit den VDST-Fachbereichen Ausbildung, Leistungssport, Visuelle Medien, der VDST-Jugend und den Experten aus dem VDST-Fachbereich Medizin
sowie den uns angeschlossenen Landesverbänden haben wir dieses Positionspapier erarbeitet,
das den Prozess des Schaffens von Voraussetzungen für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben unterstützen soll.

Die dargestellten Regelungen und Empfehlungen dieses Positionspapiers sind als Richtschnur gedacht,
die an die jeweils vor Ort gültigen Regelungen angepasst werden müssen und sich jederzeit in Abhängigkeit der weiteren
Entwicklungen verändern können. Von daher werden wir auch an diesem Papier in den nächsten Wochen immer wieder Änderungen vornehmen.

Dennoch sollten wir immer für das eintreten, was sicher machbar und möglich ist,
und an der einen oder anderen Stelle auch darüber nachdenken, neue Wege zu beschreiten,
um unser tauchsportliches Leben trotz Pandemie sicher und mit Freude ausüben zu können.

Alle Stellungnahmen und Downloads des VDST zu Corona unter: www.vdst.de/ueber-uns/wichtig/corona-news/

20200529_Corona-Positionspapier_Übergangsregelungen_Wiederaufnahme_Trainings-undWettkampfbetrieb

 

20200529_Corona_Regelungen_zur_Tauchausbildung

EUBS & EHCM position statement on diving after COVID-19 outbreak (Stand 21.05.2020)

2020-05-21-EUBS & EHCM position statement on diving after COVID-19 outbreak (Stand 21.05.2020)

COVID-19 Forschungsergebnisse der Medizinischen Hochschule Hannover

Neueste Forschungserkenntnisse aus der Pathologie zeigen, wie sich das Coronavirus auf die Lunge auswirkt und dass COVID-19 nicht das Gleiche ist wie die Grippe. Was das genau bedeutet, erläutert Prof. Dr. Danny Jonigk, das komplette Video findet ihr hier: https://youtu.be/RybVKzkSmyc

Stellungnahme des VDST-Fachbereichs Medizin zur Tauchsportuntersuchung

https://www.vdst.de/2020/05/20/fb-medizin-zu-corona-tauchsportuntersuchung/

 

20200513_Stellungnahme-VDST-Medizin_zu_TSU