Prozessbeschreibung zur schrittweisen Aufnahme des Trainingsbetriebes an potenziellen Trainingsstätten für Bundeskader im Nichtolympischen Leistungssport

An die

•            Generalsekretär*innen und Sportdirektor*innen der Spitzenverbände
•            Geschäftsführer*innen und Leistungssportreferent*innen der Landessportbünde

Zur Mitkenntnis           

•            Olympiastützpunktleiter*innen
•            BMI
•            SRK

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Wochen haben viele unserer Bundeskader auf der Grundlage der „Prozessbeschreibung zur schrittweisen Aufnahme des Trainingsbetriebs an den potenziellen Trainingsstätten für Bundekader“ erfolgreich, wenn auch unter Beachtung der Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus noch recht eingeschränkt, in ihr Training an ihrem Bundesstützpunkt zurückgefunden. Leider ist bis heute nur in einzelnen Bundesländern auch für die Leistungssportler*innen des Nicht-Olympischen Spitzensports der Zugang zu ihren Trainingsstätten möglich. Wir möchten, dass nun auch diese Athlet*innen des Spitzen- und Nachwuchsleistungssports das Training an ihren Trainingsstätten wieder aufnehmen können. Wir empfehlen dazu die Orientierung an der Prozessbeschreibung, die im Olympischen Sport Anwendung gefunden hat, und übermitteln Ihnen deshalb heute alle zugehörigen Unterlagen. Wir weisen darauf hin, dass dieser Prozess über die Spitzenverbände und die Landessportbünde in Kooperation mit den Landesfachverbänden umzusetzen ist. Die Olympiastützpunkte haben gegenwärtig keine Zuständigkeit für die Athlet*innen des Nicht-Olympischen Spitzensports.  

Zur Orientierung und Information übersenden wir Ihnen mit dieser Mail

–             eine Prozessbeschreibung zur schrittweisen Aufnahme des Trainingsbetriebs an potenziellen Trainingsstätten für Bundeskader
–             einen Fragebogen für Bundeskader, Trainer*innen und Betreuer*innen
–             ein Merkblatt zur Gesundheitssituation
–             10 Hygienetipps

um eine verantwortungsvolle Umsetzung der gültigen Schutzbestimmungen im von den zuständigen Behörden jeweils befürworteten Trainingsbetrieb an den Trainingsstätten vor Ort zu unterstützen und zu gewährleisten.

Wir wünschen allen Athlet*innen des Nicht-Olympischen Leistungssports einen guten und verantwortungsvollen Einstieg in ihren Trainingsbetrieb.

Bleiben sie alle gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Dirk Schimmelpfennig
Vorstand Leistungssport

Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: test5

Deutscher Olympischer Sportbund

Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
T +49 69 6700-407 •
F +49 69 67001-407 • schimmelpfennig@dosb.de • www.dosb.de

Der Deutsche Olympische Sportbund e.V ist im Vereinsregister des Amtsgericht Frankfurt am Main unter der Nummer VR 13581 eingetragen. Vertreten wird er durch Veronika Rücker (Vorstandsvorsitzende) und Thomas Arnold (Vorstand Finanzen). Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß der Datenschutzgrundverordnung. Unsere Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie unter: https://www.dosb.de/ueber-uns/datenschutz/

2020-04-07 - Prozessbeschreibung Trainingsstättenabsicherung Corona
2020-04-07 - DOSB Fragebogen SARS-CoV-2 Risiko_extended
2020-04-07 - Steinacker_Wolfarth_Corona_DZSM_2020
2020-04-07 - 10 Hygienetipps Corona DOSB